schematische Übersichtskarte
Lupensymbol
 vergrößern
Lautsprechersymbol  vorlesen Handsymbol  Animation Photosymbol  Photogalerie
 
Station 16. Buchwaldzwerge Kopfzeile - Impression der Station
Kopfzeile - Impression der Station
Zurück zur Übersicht      Ehpresswarte    "Sei immer hilfsbereit"
 
Klick zum Hören des Textes
Buchwaldzwerge - Info  
Hier siehst Du Sie die berühmten Buchwaldzwerge. Den Menschen waren sie meist gar nicht gut gesinnt. Nur die braven und rechtschaffenen Leute hatten sie oft reich beschenkt.

Die Buchwaldzwerge
Im Buchwald hausten einmal viele Zwerge, die einen eigenen König hatten, den Menschen aber übel gesinnt waren. Ihre Wohnungen lagen tief in der Erde und standen mit der Außenwelt durch gut verborgene Spalten in Verbindung. Diese Zwergenwohnungen waren jedoch keine finsteren Erd- und Lehmhöhlen, sondern prächtige kleine Schlösser, in denen es sich gut leben ließ.
Das schönste Zwergenschlößchen erhob sich im großen Absturz und wurde von den kleinen Männchen auf das schärfste bewacht. Bei Tag blieben die Zwerge unsichtbar, wenn aber die Mitternachtsstunde schlug, dann krochen sie durch die versteckten Erdspalten auf die Oberwelt, und es war nicht geraten, ihnen da in den Weg zu treten, denn jeder Mensch, der ihnen unterkam, wurde getötet. Gar mancher Mann, der in der Nacht aus Neugier in den Buchwald ging, um die Zwerge zu sehen, soll nicht mehr zurückgekehrt sein.
Eine Sage weiß auch zu erzählen, daß diese Zwerge, wenn am Abend der Mond aufging, vom Buchwald und vom großen Absturz über die Feistritz kamen und vor dem alten Kreuz auf der Straße zwischen Fürstenfeld und Altenmarkt ihre Tänze und Reigen aufführten, die bis zur Morgendämmerung währten. In dunklen Nächten aber waren auf den feuchten Wiesen oft kleine Lichtlein zu sehen, die man ebenfalls mit den Zwergen in Verbindung brachte.

Das Kreuz ("Jonser-Kreuz") steht heute noch an der Straße zwischen Altenmarkt und Fürstenfeld vor der Schlosserei Arnold.

Wenn Du nun den Absturz den Rücken kehrst und weiter Richtung Westen marschierst erblickst Du zu Deiner linken ganz tief unten im Graben noch einmal den Klinserlgraben. In der Talmulde wartet ein grimmiger Wicht auf Deine Hilfe.
      Klick zum Sehen der Animation!
Animation  
Klick zum Sehen der Animation!
 
Impressionen der Station Buchwaldzwerge
 
Impressionen der Station Buchwaldzwerge
 
 
      Klick zum Betrachten der Photogalerie
 Aktuelle Photos [mehr...]
Buchwaldzwerge
Buchwaldzwerge
Buchwaldzwerg
Buchwaldzwerg
Buchwaldzwerg
Buchwaldzwerg
Buchwaldzwerge
Buchwaldzwerge