Routenbeschreibung Veranstaltungen  
                 

Lehrpfad:

 

  Weiter zur Seite 2
Information als PDF-Download
Pappel
     
Pappel - Info
Die Pappeln sind schnell wachsende Bäume mit weichem Holz. Sie werden zur Herstellung von Streichhölzern, Sperrholz und Zellulose verwendet. Man unterscheidet die Schwarzpappel, die Silberpappel und die Zitterpappel. Die Blätter der Zitterpappel bewegen sich bereits beim geringsten Lufthauch. Sie liebt Licht und Luft. Man entdeckte in der Zitterpappel die Qualitäten der Furchtlosigkeit, Überwindung und Auferstehung.

In der Naturheilkunde wird Pappelknospentee bei Rheuma, Gicht und Blasenleiden eingesetzt.

Wenn Du Schutz, Zuversicht und Stärke brauchst, und wenn Du Deine Sensibilität leben möchtest, ohne dabei den festen Stand in der Realität zu verlieren, nimm Kontakt mit einer Pappel auf.
Frucht
Blüte
Blätter
Blätter
Stamm
Stamm
 

 

Tanne
     
Tanne - Info
Tannen verkörpern seit jeher Kraft. Sie wirken sich positiv auf Herz und Lunge aus. Früher wurde die Tanne als heiliger Baum verehrt, weil man ihr Schutz vor Krankheiten, Geistern und Unheil sah. Die Tanne vermittelt das tiefe Geheimnis der Liebe. Sie lehrt uns, sich der Liebe zu öffnen, Liebe zu geben, statt zu fordern.

Wenn Du lernen möchtest, Dich emotional mehr zu öffnen, um auf diese Weise mehr Liebe empfangen zu können, wenn Du Dich nach Liebe sehnst und die Liebe in ihrer ganzen Tiefe verstehen möchtest, oder wenn Du Dein Herz und Deine Lungen kräftigen willst, suche den Kontakt zu einer Tanne.

Ein Stückchen geht es noch bergauf - Ich warte auf Dich beim Wallnussbaum.
Blüte
Blätter
Blätter
Blätter
Stamm
 

 

Der Walnussbaum
     
Der Walnussbaum - Info
Geschützte Gegenden bevorzugt der Walnussbaum, um zu gedeihen. Seine Früchte, die Walnüsse, gelten als Fruchtbarkeitssymbol. Der Walnussblättertee ist ein Mittel zur Ausscheidung giftiger Substanzen über Leber, Nieren, Blasen, Darm und Haut. Der Walnussbaum kann uns helfen, unsere Individualität klarer zu erkennen.

Wenn du lernen willst, Dich besser abzugrenzen und auch einmal "nein" zu sagen, dann suche den Kontakt mit einem Walnussbaum. Er kann Dir helfen, Dein ureigenstes Potential zu entdecken.
Frucht
Frucht
Blätter
Blätter
Stamm
Stamm
 

 

Birke
     
Birke - Info
Mit ihrem schlanken, weißen Stamm und den zarten, hellgrünen Blättern verkörpert die Birke den Frühling. Sie ist der Inbegriff der Jugend - eines jungen Mädchens. Am 1. Mai, zu Beltane, wird auch heute noch um die Birke herum Frühling gefeiert.

Wenn Du lernen möchtest, Dein Leben leichter und beschwingter zu nehmen, suche den Kontakt zu einer Birke.

Wenn Du nun Richtung Westen blickst erkennst Du mitten im Schubertpark einige Eschen.
Frucht
Frucht
Blätter
Blätter
Stamm
Stamm
 

 

Esche
     
Esche - Info
Die Esche zählt zu den höchsten europäischen Bäumen und scheint mit ihren fein gefiederten Blättern Sonnenenergie auszustrahlen. Fülle, Überfluss und Reichtum zählen zu ihren Qualitäten. Sie wächst meist in der Nähe von Wasser und wurde als Schutz vor der zerstörerischen Kraft des Wassers angesehen. Angeblich verwendeten die alten Druiden das Eschenholz für Regenzauber. Heilkräutertees aus Blättern und Samen der Esche werden bei Rheuma, Gicht und Muskelschmerzen verwendet.

Wenn Du Dich der Strahlkraft Deiner Persönlichkeit bewusst werden willst oder wenn Du Dich nach Fülle und Reichtum in allen Bereichen sehnst, suche den Kontakt zu einer Esche.

Weiter geht es nun am Bergkamm entlang in Richtung Westen vorbei an der Aussichtswarte "dem Schwammerl" bis Du zu einer Kappelle kommst dort erblickst Du alte bereits unter Naturschutz stehende Eichen.
Blätter
Stamm
Stamm
 

 

Eiche
     
Eiche - Info
Die Eiche gilt als Symbol für Kraft und Stärke und wurde in ganz Europa als heiliger Baum verehrt. Bei den Druiden galt sie als der heiligste aller Bäume Eichen, die eine große Affinität zu Blitzen haben, wurden daher oftmals mit dem Gott des Blitzes in Verbindung gebracht.

In früheren Zeiten dienten die Früchte der Eichen als wertvolle Schweinemast. Die Eichenrinde wurde auf Grund ihres Gerbstoffgehaltes als Medizin gegen entzündliche Erkrankungen eingesetzt. Eiche ist ein unverwüstliches Bauholz und ein beliebter Werkstoff in der Möbelerzeugung.

Die Eiche vermittelt uns Qualitäten wie: Weisheit, Sicherheit, Geborgenheit und inneren Reichtum. Wenn Du körperliche Stärke, Schaffenskraft, Hilfe und Klarheit bei Entscheidungen benötigst sowie Kraft tanken möchtest, dann suche den Kontakt mit einer Eiche.

Folge nun weiter den Wegweisern, ein Stück geht's noch Richtung Westen und bei der nächsten Kreuzung geht's den Welsdorfweg bergab. Bei der Rosskastanie treffen wir uns wieder.
Blätter
Frucht
Blätter
Blätter
 

 

Rosskastanie
     
Rosskastanie - Info
Ein beliebter Biergarten- oder Alleebaum ist im Bereich der Geselligkeit, Heiterkeit und Freude anzusiedeln. Sie lädt zur Entspannung ein und steht dafür, quälende Gedanken für eine Weile abzuschalten. Zur Entwässerung und bei Verkrampfungen werden Salben und Tinkturen aus Rosskastanie verwendet.

Wenn Du mehr Ruhe und Gelassenheit für Dich benötigst und wenn Du Leichtigkeit und Heiterkeit in Dein Leben bringen möchtest, suche den Kontakt zur Rosskastanie.
Blätter
Blüte
Blätter
 

 

Die Lärche
     
Die Lärche - Info
Die Lärche ist ein schnellwachsender Baum. Alles was sie liebt, ist Licht und Luft. Ansonsten ist sie ziemlich anspruchslos. Ihr Holz ist auf Grund des hohen Harzgehaltes sehr haltbar und wird gerne für den Möbel- oder Hausbau verwendet. Von den Kelten wurde sie aufgrund der leiblichen Ausstrahlung mit Elfen und Waldfeen in Verbindung gebracht. In der Nähe eines Hauses gibt sie Schutz vor bösen Geistern. Räucherungen mit ihrem Harz wirken reinigend und schützend. Sie lehrt uns Selbstvertrauen und lässt uns unsere innere Stärke erkennen.

Wenn Du Dich chronisch überfordert fühlst und an Dir zweifelst, suche den Kontakt zu einer Lärche.
Blüte
Blätter
Stamm
 

 

Die Kiefer oder Föhre
     
Die Kiefer oder Föhre - Info
Nun bist Du auf einem ganz besonderen Platz angelangt. Einer Anhöhe die Dir den Kiefernduft in die Nase treibt. Wenn Du Deinen Blick bei der Tafel wo die Kiefer beschrieben ist nach oben schweifen lässt, wirst Du eine Kuriosität erkennen. Du erblickst zwei Kiefern die nahe ihrer Wipfel im rechten Winkel mittels eines Astes verbunden sind. Wie Händchen haltend stehen die beiden vor Dir. Genieße diesen Ort halte inne und nimm die hier vorherrschende positive Energie auf.

Die Kiefer ist robust und bescheiden in ihren Ansprüchen. Sie passt sich an die unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten und das jeweilige Klima an. Von den Kelten wurde ihr Holz gerne als Brennholz benutzt, da es wegen des starken Harzreichtums sehr gut brannte. Daher bezeichnete man die Kiefer auch als Feuerbaum. Die Heilwirkung des Harzes wird durch den Gehalt an ätherischen Ölen seit jeher sehr geschätzt. Ein Spaziergang durch den Kiefernwald wirkt heilend auf Lunge und Bronchien. Das Harz kann als Räucherung Verwendung finden, für Erkältungssalben oder Inhalationen. Es wirkt auswurffördernd, antiseptisch, hustenreizstillend und durchblutungsfördernd.

Wenn Du die Liebe zu Dir selbst stärken willst und ein positives Gefühl dafür entwickeln möchtest, dass Du dich Wohl fühlst, unabhängig von jeder Leistung, dann suche den Kontakt mit einer Föhre.
Blüte
Blätter
Stamm
 

 

  Weiter zur Seite 2